WorldWine News

Höhenflug für Bordeauxwein - Großartiger 2005er 


(06.05.2006) -  

Nachdem James Suckling und Robert Parker die Weine des Bordeauxjahrgangs 2005 - die europäische Presse darf ja seit Jahren an den Weinen erst schnuppern, nach dem die US-Boys sie längst verkostet und auch zum Teil schon ihr Verdikt veröffentlicht haben - über alle Maßen bejubelten (Suckling: "gehören zu den besten, die ich in meiner Karriere verkostet habe"), scheinen sich auch neue Preisrekorde in der Subskription anzudeuten. Erwartet wird auf jeden Fall ein Preisaufschlag von 10 - 30 Prozent gegenüber dem 2004er-Jahrgang, wobei die Top-Châteaux auch die Preisrekorde des 2000er-Jahrngangs purzeln lassen dürften, wie Blomberg.com zum Abschluss der Primeurverkostungen schreibt.

Für Château Lafite erwarten Londoner Händler einen Preis von 3.500 bis über 4.300 US $ pro 12er-Kiste, was über dem 2000er-Preis (knapp unter 3.5000 US $) läge. Für Cos d'Estournel wird ein Preis in der Nähe von US $ 1.500 erwartet. Da der Jahrgang einheitlich als sehr ausgewogen und fast überall perfekt beschrieben wird, dürfte es für den Weinfreund interessanter sein, Weine der zweiten oder dritten Garde zu kaufen, die noch erschwinglich sind. Wir werden wie in der Vergangenheit den Jahrgang verkosten, wenn er in der Flasche ist.


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.